It is currently 25 Aug 2019, 06:01

Moko :)

Hier schreibt man nur auf Deutsch!

Post » 06 Mar 2016, 18:42


Gibt es einen Bereich in der Spache, den Du besonders magst?
User avatar

  • Posts:372
  • Joined: 10 Nov 2013, 23:38

  • Post » 06 Mar 2016, 19:51


    Ich kann eher einen Bereich nennen, der mich besonders beschäftigt: Das ist Gender. Neuerdings gibt es dieses Problem auch in Polen. Die Deutschen meinen, für Menschen mit einem Prof.-Titel Professx schreiben zu sollen. In Polen "gefallen" mir besonders psychlożka und kierownica...
    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware. Das heißt, man darf sie kostenlos und ohne Einschränkungen verwenden. Sie ist aber nicht Open Source. Das heißt, man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
    User avatar

  • Posts:5237
  • Joined: 12 Sep 2010, 11:48
  • Location: FFM

  • Post » 07 Mar 2016, 04:44


    Jaaaa Gender ist zur Zeit auch in Polen in ;) Besonders in der Kirche :lol:

    Ich habe gehört, dass in Potsdam alle Menschen mit einem Prof.-Titel als Professorin genannt werden, also Herr Professorin ....

    Du hast mich mit Deiner Antwort mehr als überrascht, aber ich freue mich. Ich habe nämlich bis jetzt nur Frauen gekannt, die sich damit beschäftigen ;) Umso mehr freut es mich, dass es höchst wahrscheinlich ist, dass ich im nächsten Jahr gender studies als Fach an der Uni habe und jetzt weiß ich, wo ich Hilfe finden könnte ;)
    User avatar

  • Posts:372
  • Joined: 10 Nov 2013, 23:38

  • Post » 07 Mar 2016, 09:43


    Du merkst, dass ich die unsäglichen sprachlichen Auswüchse dieser Richtung eher kritisch betrachte? Ich bin darauf zuerst über die Sprache gestoßen, wenn einfache Texte schlicht unlesbar wurden, gut zu beobachten im Politikersprech. Im persönlichen Umgang würde ich nie im Leben bei einer Geburtstagsfeier beispielsweise auch nur auf den Gedanken kommen, von den lieben Gästinnen und Gästen* zu sprechen. Eine Frau, Ingrid Thurner, hat das auf den Punkt gebracht, was mich an diesem Gender-Krampf stört: So "...kann man keine linguistische Schlacht gewinnen, das ist kein Sprachkampf, sondern Sprachkrampf."

    Ich sehe, dass Frauen gegenüber Männern benachteiligt sind. Punkt. Dieses Faktum besteht seit Jahrtausenden und ist möglicherweise sogar im Stammhirn kodiert, dem entwicklungsgeschichtlich frühesten Teil. Das macht es nicht besser. Das lässt aber Zweifel daran aufkommen, dass wir mittels oktroyierter Sprechbefehle diesen beklagenswerten Zustand ändern und das bitte schön sofort.

    Gender Studies sind sicherlich nicht uninteressant, wenn sie eben nicht aus einer feministischen Ecke kommen, sondern sich mit den Erscheinungen, Hintergründen, Ausdrucksformen des Weiblichen im Vergleich (nicht Gegensatz!) zum Männlichen befassen.

    Für das englische Gender gibt es keine deutsche Entsprechung, sonst hätte ich auch dagegen protestiert. Mir liegt an sprachlicher Reinheit und muss dazu nicht Goethe und Konsorten bemühen und schmolle auch nicht in der rechten oder altersbedingten Ecke. Und natürlich weiß ich, dass alle Sprachen der Welt immer wieder von vielen anderen Sprachen beeinflusst, ja regelrecht befruchtet werden. Und das ist gut so. Viele englische Begriffe sind kürzer, Multitasking verwende ich eher als die → deutsche Entsprechung. Nur kann mir mal jemand sagen, warum man englische Begriffe verwendet, wenn das deutsche prägnanter ist? Neueste Blüte: das → Hands-on. By the way – interessant, wie viele eingeborene Teutonen das überhaupt verstehen. Hätte Marco „angefasst“ gesagt, wären es möglicherweise mehr gewesen, die ihn verstanden hätten. Aber das wäre ja uncool.

    *Ironie
    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware. Das heißt, man darf sie kostenlos und ohne Einschränkungen verwenden. Sie ist aber nicht Open Source. Das heißt, man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
    User avatar

  • Posts:5237
  • Joined: 12 Sep 2010, 11:48
  • Location: FFM

  • Post » 07 Mar 2016, 11:34


    Das ist interessant, was Du schreibst. Mich generell kotzt das Thema "Gender" an. Vielleicht deswegen, weil in Polen viel dazu gesprochen, jedoch von den Menschen, die davon keine Ahnung haben.

    Da Polen ein ziemlich sehr katholisches Land ist, wird Gender soger mit dem Teufel gleichgesetzt :o

    Was die Sprache betrifft ist für mich absurd. Es werden kleine Veränderungen aufgeführt, aber nur vorübergehend, denn die Sprache ist ein spezifisches System, das sich selbst regiert. In der Sprachgeschichte wurden mehrmals verschiedene merkwürdige Sachen angebracht, die dann aber wieder ausgeschlossen worden sind. Darüber mache ich mich keine Gedanken. Ich bin keine Feministin und mir stört ja auch nicht die Tatsache, dass "die Männer regieren die Welt". Zwar gibt es Bereiche, in denen Frauen benachteiligt werden, wie die gläserne Decke usw. aber es gab sie früher und es wird sie immer geben.
    Die Forcierung der These, dass alles muss 1:1 sein ist für mich blöd. Sogar in Mathe ist 1:1 nicht immer dasselbe. Zum Glück interessiert mich Politik nicht - vielleicht nicht so.

    Mir stören viele Sachen nicht, wenn der Mann den Vaterschaftsurlaub nimmt, damit seine Frau sich berüflich weiterentwickeln könnte oder wenn die Frau zu Hause mit den Kinders bleibt und der Mann die Familie ernährt. Hauptsache, dass die beiden damit einverstanden sind.

    Die oktroyierten Sprechbefehle (gefällt mir dieser Ausdruck ;) ) halte ich einfach für Unsinn. Jeder oder jede ;) soll selbt seine/ihre Wert kennen, und nicht je nachdem wie er bzw. sie ;) genannt wird.

    Ich habe mal von einer Diskussion zwischen einer Doktorantin und einem Professor gehört. Sie war eine extreme Feministin und der Professor musste sehr bei der Wortwahl aufpassen, damit sie nicht ätzen. Und er war so verzweifelt, dass manchmal einen Freund um Rat gebeten hat. Irgendwann ist die Diskussion auf das Wort "Bürgerstein" gelandet. Und der Freund sagte: mein Lieber, überlege es dir gut, ob du wirklich mit ihr weiter diese Diskussion führen willst, denn sonst haben wir bald "Bürgerinnenstein" :P

    Ich verstehe, dass Frauen um ihre Rechte kämpfen, aber das, was sie mit der Sprache machen oder zu machen versuchen ist furchtbar.
    User avatar

  • Posts:372
  • Joined: 10 Nov 2013, 23:38


  • Return to Nur auf Deutsch

    Who is online

    Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

    cron
     
    Powered by phpBB © phpBB Group. | Idol designed by Planetstyles.com
     Nawigacja